Soissons

  dried or fresh white beans, from the area around Soissons, northeast of Paris.

Alimentation Glossaire français-anglais. . 2014.

Look at other dictionaries:

  • Soissons — Soissons …   Deutsch Wikipedia

  • Soissons — • Includes, with the exception of two hamlets, the entire Department of Aisne Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Soissons     Soissons      …   Catholic encyclopedia

  • Soissons — Escudo …   Wikipedia Español

  • soissons — ● soissons nom masculin (de Soissons, nom propre) Variété de haricots nains ou à rames. Soissons v. de France (Aisne), sur l Aisne; 32 144 hab. Marché agric. Cath. goth. (XIIe XIIIe s.). Vestiges des abb. St Médard (crypte, IXe s.) et St Jean des …   Encyclopédie Universelle

  • SOISSONS — SOISSONS, town in the Aisne department, N. France. There was a large Jewish community in Soissons by the beginning of the 12th century at the latest. At this time Guibert de Nogent produced his treatise, De incarnatione contra Judaeos, with the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Soissons —   [swa sɔ̃], Stadt im Département Aisne, Frankreich, in der Picardie, an der Aisne, 29 800 Einwohner; Bischofssitz; städtisches Museum; Kesselschmieden, Gießereien, Elektro , chemische (u. a. Düngemittel ), Gummi , Nahrungsmittelindustrie.  … …   Universal-Lexikon

  • Soissons [2] — Soissons, Grafen von S., 1) Louis von Bourbon I., Prinz von Condé, folgte 1557 seinem Vater als Graf von S., s. Condé 1). 2) Charles von Bourbon, Graf von S., geb. 1557, der jüngste Sohn des Prinzen Ludwig I. von Condé u. der Francisca von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Soissons [1] — Soissons (spr. Soassong), 1) Arrondissement im französischen Departement Aisne; 22,8 QM., 73,600 Ew.; 2) Hauptstadt desselben, an der Aisne, mit steinerner Brücke über die Aisne; Sitz eines Bischofs u. eines Handelsgerichts; Kathedrale (mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Soissons [1] — Soissons (spr. ßŭaßóng), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Aisne, ehemals Hauptstadt der zur Ile de France gehörigen Landschaft Soissonnais, 45 m ü. M., am linken Ufer der Aisne gelegen, Knotenpunkt der Nord und Ostbahn, war früher (bis …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Soissons [2] — Soissons (spr. ßŭaßóng), 1) Charles von Bourbon, Graf von, Sohn des Prinzen Ludwig I. von Condé (s. d. 1, S. 252), aus dessen zweiter Ehe mit Françoise von Orléans Longueville, durch welche die Grafschaft S. an das Haus Bourbon Condé kam, geb.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Soissons — (spr. ßŏassóng), das röm. Augusta oder Noviodūnum Suessiōnum, Stadt im franz. Dep. Aisne, an der Aisne, (1901) 13.240 E., Festung, got. Kathedrale (12. und 13. Jahrh.), Ruinen aus der Römerzeit; hier 486 Sieg Chlodwigs über Syagrius; später… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.